Begleitung für Eltern von Kindern im Säuglingsalter

ELTERN zu sein bedeutet weniger zu TUN und mehr zu SEIN.

Was heißt das? In unserer Gesellschaft ist das Eltern-Werden weniger ein naturverbundener Vorgang als vielmehr ein komplexes Thema. Aus dieser Komplexität heraus entsteht viel Unsicherheit im Umgang mit dem Kind und seinen Bedürfnissen. Dabei braucht ein Neugeborenes keine Eltern die viel wissen, sondern Eltern die es lieben und einfach nur DA sind.

Ich informiere Eltern vor allem darüber, wie ein Neugeborenes seine Umgebung wahrnimmt, wie es sich in seinem Körper fühlt und welche Bedürfnisse sich daraus für das Baby ergeben. Damit kann seitens der Eltern ein Verständnis dafür entstehen warum ihr Kind so ist wie es ist. Diese Erkenntnis wirkt meistens sehr entlastend. In weiterer Folge kommen Eltern in Kontakt mit ihrer inneren Führung. Sie erkennen von selbst was ihr Kind braucht und werden dadurch sicherer im Umgang mit ihrem Kind und seinen Bedürfnissen.

Außerdem stehe ich gerne zur Verfügung für Fragen wie:

-          Welche besonderen Bedürfnisse haben Babies nach traumatischen Geburten?

-          Wie gehe ich damit um wenn mein Kind viel weint?

-          Welche Vorteile hat das „Tragen“ des Kindes?

-          Fragen zum Thema "Schnuller ja/nein?"

-          Mögliche Ursachen von Blähungen und 3-Monats-Koliken

-          Usw.

 

Elternbegleitung findet in einem Gespräch mit einem oder beiden Elternteilen statt und dauert pro Termin ca. 45 min.

Es erfolgt keine Kranio Sacrale Behandlung.


Elternbegleitung ersetzt keinen Arztbesuch! Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab.